Morgenröte

Ich stehe morgens auf und gehe ins Bad. Es ist ein normaler Wochentag. Als ich das Fenster zum Lüften aufmache, richtet sich mein Blick gegen dieses Morgenrot. Einen Moment harre ich aus und genieße den Anblick. Es ist so weich.

Im nächsten Moment haste ich ins Zimmer nebenan, krame meine Kamera hervor, suche eine Speicherkarte und laufe zurück ins Bad. Das Morgenrot hat sich bereits verändert, doch den sanften Verlauf der Farben bekomme ich noch eingefangen.

München, April 2020